Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


ssh_putty_server_refused_our_key

Putty Server refused our key

Version 1.0
Stand: 07.11.2013

Author: Centro
E-Mail: centro@leenux.de

Ihr wechselt den Server oder möchtet die gleiche SSH config auf einer anderen Linuxmaschine nutzen und seid euch absolut sicher das ihr die SSH Config richtig eingestellt habt, aber euer Key wird zurück gewiesen.
Der neue Server macht beim Kopieren zwei gravierende Fehler.

  1. Key wird mit Leerstellen in den „authorized_keys“ angelegt
  2. Der neue Server denkt es seien offene Verbindungen auf den Server offen und blockiert dadurch den Zugriff auf authorized_keys

Die Lösung dazu ist denkbar einfach.

Key ohne Leerstellen einbringen

Um den Key ohne Leerstellen ein zu bringen könnt ihr dazu gleich eure Putty connection nutzen und euch auf dem alten System mit vi die bekannten Keys als root anzeigen lassen.

vi /root/.ssh/authorized_keys

Kopiert die Keys so wie sie dort zu sehen sind und speichert diese in das File authorized_keys auf dem neuen Server.

rm /root/.ssh/authorized_keys && 
vi /root/.ssh/authorized_keys
Mit "i" in den Insert Modus wechseln und den gespeicherten Teil einfügen
Daraufhin mit ESC gefolgt von :wq die Keys speichern.
Korrupte / offene Verbindungen auf dem neuen Server beenden / löschen

Wie oben schon beschrieben erkennt der Server korrupte Verbindungen und blockiert dadurch den Zugriff auf das File authorized_keys. Hierzu beenden wir mit folgendem Kommando diese Verbindungen.

restorecon -R -v /root/.ssh

Da dies ein kleiner Eingriff in SELinux unter Centos / RedHat Enterprise bedeutet könnt ihr diesen Schritt auch mit diesem Kommando umsetzen.

cd /root/.ssh/ &&
chcon -v --type=ssh_home_t authorized_keys
ssh_putty_server_refused_our_key.txt · Zuletzt geändert: 2015/04/20 15:45 (Externe Bearbeitung)

Seiten-Werkzeuge